Artikel aus der Kategorie Ballkultur

Salford-City-Watch: Durchmarsch geschafft!

Ballkultur salfordcityfc nonleague england

»Salford City 2 Colwyn Bay 2 25 Aug 2015-178.jpg« / James Boyes on flickr / CC BY 2.0

[Foto: »Salford City 2 Colwyn Bay 2 25 Aug 2015-178.jpg« von James Boyes, Creative Commons Attribution 2.0 Generic Licence, thanks!]

Im Sommer gab es hier einen »Longread« über den unaufhaltsamen Aufstieg des Salford City FC durch die Non-League-Pyramide zu lesen, finanziert von durch ManUniteds berühmte »Class of 92« und ihrem reichen Kumpel Peter Lim.

Und der unaufhaltsame Aufstieg geht weiter, denn der Salford City FC hat den Durchmarsch geschafft! Mit einem 3:0-Sieg über den A.F.C. Fylde im großen Aufstiegs-Play-Off-Finale in Wembley schaffte der ambitionierte Klub aus dem Großraum Manchester den Durchmarsch in die League 2 und spielt damit in der nächsten Saison erstmals im englischen »League Football«…

Weiterlesen…

Salford-City-Watch: Durchmarsch mit (kleinen) Hindernissen…

Ballkultur salfordcityfc nonleague england

»Salford City 2 Colwyn Bay 2 25 Aug 2015-178.jpg« / James Boyes on flickr / CC BY 2.0

[Foto: »Salford City 2 Colwyn Bay 2 25 Aug 2015-178.jpg« von James Boyes, Creative Commons Attribution 2.0 Generic Licence, thanks!]

Im Sommer gab es hier einen »Longread« über den unaufhaltsamen Aufstieg des Salford City FC durch die Non-League-Pyramide zu lesen. Erwartungsgemäß spielt der Salford City FC als Neuling in der fünftklassigen (und höchsten None-League-Spielklasse) National League eine gute Rolle und ist dabei, auf seinem Marsch durch die Ligen die nächste Stufe zu erklimmen. Vor dem heutigen (Samstag 5.1.19) Spitzenspiel gegen den League-Two-Absteiger und aktuellen Tabellenführer Leyton Orient werden wir einen kleinen Blick auf die Hinrunde der »Emporkömmlinge« aus der Stadt vor den Toren Manchesters…

Weiterlesen…

Ein Amateurklub auf dem Weg nach oben: Der Salford City FC und die »Klasse von 92«

Ballkultur salfordcityfc england fussballkulturpessimismus

»Salford City 2 Colwyn Bay 2 25 Aug 2015-178.jpg« / James Boyes on flickr / CC BY 2.0

[Foto: »Salford City 2 Colwyn Bay 2 25 Aug 2015-178.jpg« von James Boyes, Creative Commons Attribution 2.0 Generic Licence, thanks!]

Adam Rooney, 30-jähriger irischer Mittelstürmer des schottischen Vizemeisters FC Aberdeen, wechselte kürzlich den Verein. Was in der Sommerpause durchaus nicht ungewöhnlich ist. Aber Rooney wechselte vom potenziellen Europapokalteilnehmer aus der ersten schottischen Liga zum Salford City FC, dem Aufsteiger in die fünftklassige englische »National League« in England. Dabei soll (lt. Presseberichten) sein Gehalt auf erstaunliche 4.000 Pfund Wochengehalt verdoppelt worden sein…

Der Transfer sorgte für einige Diskussionen im englischen und schottischen Fußball-Twitter über den Salford City FC und seinen Weg. Dieser marschiert mit drei Aufstiegen in vier Jahren durch das englische Ligensystem und hat das Potenzial, ein frisches »Hassobjekt« für den kommerzkritischen zeitgenössischen Fußballkulturpessimismus zu werden.

Grund genug, einen Blick auf den Salford City FC, seinen Weg aus dem Amateurlager hinaus und die Hintergründe seines Aufstiegs in Richtung Profifußball zu werfen…

Weiterlesen…

Third Lanark AC

Ballkultur ballkultur schottland

Ich hatte die große Ehre, einen Gastartikel im großartigen Fußballblog mit dem schönen Namen »Cavanis Friseur« schreiben zu dürfen:

»Wenn zu vorgerückter Stunde in der FC-Magnet-Bar die Fußball-Nerds beginnen, sich gegenseitig Experten-Fragen zu randständigen Aspekten des Fußballsports zu stellen, könnte man mit einer für angestrengtes Nachdenken sorgen: ›Welche drei Teams aus Glasgow wurden schon einmal Schottischer Meister?‹«

Die Antwort auf diese Frage findet man im Artikel »DER VERGESSENE CHAMPION THIRD LANARK«, der die Geschichte des 1967 untergegangenen Klubs Third Lanark aus Glasgow erzählt. Die Thirds sind bis heute einer nur von nur 11 Vereinen, die seit der Gründung der Liga 1890 in Schottland Meister wurden…

Videobeweis: Sie werden es verkacken…

Ballkultur videobeweis schiedsrichter

»Play the long ball«, flickr, Craig Sunter, CC BY-NC-ND 2.0 Die drei Stammleserinnen und -leser wissen: Dieses Blog ist schon länger ein Befürworter des Videobeweises und begrüßte seine Einführung ausdrücklich. Aber die mit bemerkenswerter Ignoranz gegenüber den Erfahrungen anderer Sportarten realisierte Umsetzung durch die Verantwortlichen beim DFB lässt befürchten, dass der Videobeweis schon ruiniert sein wird, bevor er die Testphase verlassen hat…

[Foto: »Play the long ball« von Craig Sunter, CC BY-NC-ND 2.0 thanks!]

Aktive, Funktionäre und Fans des Fußballs eint das Leben in einer Blase, die ihr Spiel für den deutlich wichtigsten und mit jeglichen anderen in Wettbewerbsform ausgeübten Leibesübungen nicht vergleichbaren Sport auf Erden hält. Das wurde bei der testweisen Einführung des Videobeweises wieder einmal deutlich und zum Problem…

Weiterlesen…

Hornbostels Erben: Monumente des Provinzialismus

Ballkultur fussballkulturpessimismus regionalliga china

Sie erinnern sich vielleicht, wir hatten es kürzlich in dieser kleinen Traditionalismus-Watchblog-Rubrik von der chinesischen Bedrohung der armen Regionalliga Südwest. In diese kam heute eine neue Dynamik, vier Regionalligisten knickten ein und sprangen wieder ab, so dass nur noch eine »chinesische Bedrohung light« übrig bleibt. Außerdem haben wir noch eine Podcastempfehlung und ein eindrucksvolles musikalisches Meisterwerk…

[Foto: »夜間足球 Nighttime Soccer / 馬鞍山遊樂場 Ma On Shan Recreation Ground / SML.20130216.EOSM.02197« auf flickr, CC BY 2.0 von See-ming Lee, Creative Commons Attribution 2.0 Generic Licence, thanks!]

Weiterlesen…

150 Jahre Queen‘s Park FC

Ballkultur queensparkfc schottland

Die Mannschaft des Queen‘s Park FC mit dem gewonnenen Scottish Cup im Jahre 1874 (Bild gemeinfrei)

Wenn man an »Fußball in Glasgow« denkt, so fallen einem natürlich sofort die beiden großen Klubs Celtic und Rangers ein. Der älteste (und damit nach landläufiger Lehre des Fußballtraditionalismus »traditionsreichste«) Fußballklub Glasgows ist aber der Queen‘s Park FC. Dieser wurde im Jahre 1867 gegründet und feiert am heutigen 9. Juli 2017 seinen 150. Geburtstag. ballreiter gratuliert und stellt den ungewöhnlichen und für die Entwicklung des Fußballs erstaunlich wirkungsmächtigen Verein vor. Queen‘s Park war die Keimzelle des schottischen Fußballs, schenkte Schottland die blauen Nationalelf-Trikots und das Nationalstadion Hampden Park.

Und erfand das Passspiel! Es gibt eine Entwicklungslinie vom Queen‘s Park FC im 19. Jahrhundert bis hin zum Tiki-Taka der Moderne bei Barça unter Pep Guardiola…

Weiterlesen…

Wir lesen Fußball: »ballesterer«

Ballkultur lektuere

ballesterer-Hefte

Fast zwei Jahre nach dem Artikel über das auch 2017 noch stets vorzügliche Magazin »Zeitspiel« wird es mal wieder Zeit für Lektüreempfehlungen. In den fußballfreien Tagen der Sommerpause kann man sich schließlich entspannt mit einem kühlen Getränk draußen irgendwo hinsetzen und sich das lange Warten auf den Saisonbeginn mit guten Texten über unseren Lieblingssport ein wenig verkürzen.

Wir starten mit dem wohl besten (das war der Stand von Sommer 2017, siehe die Updates am Ende des Artikels) deutschsprachigen Fußballmagazin: Dem »ballesterer«…

Weiterlesen…

Hornbostels Erben: 60 Minuten, und dann auch noch Chinesen!

Ballkultur fussballkulturpessimismus meta

Symbolfoto: Alles kaputt im Fußball! So wie hier das Bökelberg-Stadion während des Abrisses im März 2006. Die Älteren unter Ihnen werden sich noch an Waldorf und Statler erinnern, die beiden Alten auf dem Theaterbalkon in der Muppet-Show, die an nichts und niemanden ein gutes Haar gelassen haben. Die beiden Plüsch-Herren sind offensichtlich das Role-Model für die Erregungskultur des deutschen Fußballtraditionalismus. Diesmal am Start: 60 Minuten Spielzeit, RBL in der CL und eine chinesische U20…


Weiterlesen…

Hornbostels Erben: Das traditionalistische Investorentourette

Ballkultur fussballkulturpessimismus meta

Symbolfoto: Alles kaputt im Fußball! So wie hier das Bökelberg-Stadion während des Abrisses im März 2006. Investoren sind böse! Deshalb warnt der deutsche 50+1-Traditionalismus beharrlich, und mit dem Abstieg der Ismaik-Sechzger in der Relegation (und den daraufhin einsetzenden personellen Kalamitäten, die den Münchner Traditionsklub in die Regionalliga beförderten) hat das 50+1-Lager endlich seinen Modellfall für das Unheil, das aus jeglicher Investorentätigkeit im Profifußball zwangsläufig dräut…


Weiterlesen…

Videobeweis: Da ist er endlich!

Ballkultur videobeweis schiedsrichter

»São Paulo - Consolação: Estádio do Pacaembu - Museu do Futebol« from Wally Gobetz on flickr, CC BY-NC-ND 2.0

Im Oktober 2015 hatte ich beschrieben, wie mich die Rugby-Weltmeisterschaft zum Befürworter des Videobeweis im Fußball gemacht hatte. Als ich gestern abend DAZN einschaltete, um das Freundschaftsspiel Frankreich vs Spanien anzuschauen, wurde dieses unerwarteterweise zu einem »Meilenstein« der Modernisierung der altmodischsten und konservativsten Sportart von allen. Denn der Videobeweis spielte eine Hauptrolle…

[Foto: »São Paulo - Consolação: Estádio do Pacaembu - Museu do Futebol« on flickr by Wally Gobetz, CC BY-NC-ND 2.0 thanks!]

Weiterlesen…

Hornbostels Erben: Deadline-Day-Edition

Ballkultur fussballkulturpessimismus meta

Symbolfoto: Alles kaputt im Fußball! So wie hier das Bökelberg-Stadion während des Abrisses im März 2006. Was für eine Enttäuschung! Es stand wieder der halbjährliche hektische letzte Tag der Transferperiode an, der berühmt-berüchtigte »Deadline-Day«. Und es gab dieses Mal anlässlich dieses hektischen Transfertreibens praktisch keine fußballkulturpessimistischen Betrachtungen zu lesen. Aber immerhin, die obligatorischen Vokabeln wie »Kaufrausch« und »Wahnsinn« wurden wenigstens aufgefahren!

Weiterlesen…