Dreierpack zum Auftakt: FC 08 Neureut vs SV Huchenfeld 3:1 – 19.2.2022

Stadion

FC 08 Neureut vs SV Huchenfeld 3:1

Es wird wärmer und die Sonne scheint ab und an. Klare Sache, der Winter ist auf dem Rückzug und damit kehrt auch der Regional- und Amateurfußball auf die Sportplätze zurück. Den Auftakt machten einige Nachholspiele in der Landesliga, von denen das samstägliche Duell zwischen dem Karlsruher Vertreter FC 08 Neureut und dem SV Huchenfeld aus Pforzheim vielversprechend aussah. Das war es dann auch, mit einem überraschenden 3:1 startete Neureut in das Jahr 2022…

Landesliga

Als Ende November die örtlichen Corona-Regeln wieder ins Absurde abglitten (2G plus auf Amateursportplätzen…), wurden die letzten Spiele des Jahres 2021 auf das Frühjahr 2022 verschoben.

Diese vorzeitige Pause kam dem Karlsruher Vertreter FC 08 Neureut wohl gerade recht. Denn nach einer Sieglos-Serie von 9 Spielen waren die »Spundefresser« auf den drittletzten Tabellenplatz abgerutscht und konnten die Winterpause gut gebrauchen. »Die ersten zwei Spiele gegen Hu­chenfeld und in Heidelsheim sind rich­tungweisend« verkündete Trainer Ralf Friedberger vor dem Match in der lokalen Monopolzeitung.

Deutlich besser steht Gegner SV Huchenfeld da. Die Pforzheimer lagen vor dem Jahresauftaktmatch auf Rang 7, allerdings mit beträchtlichem Abstand auf die beiden ersten aufstiegverheißenden Plätze.

FC 08 Neureut vs SV Huchenfeld 3:1

Das Hinspiel war eine torreiche Angelegenheit gewesen, in dem Neureut nach 30 Minuten 3:0 führte und diese Führung noch in eine 4:5-Niederlage umwandelte. Das versprach Spektakel für das Rückspiel. Was dann bei sonnigem und leicht windigen Februarwetter mit ca. 100 Leuten eine für örtliche Landesliga-Verhältnisse gute Kulisse auf den Nebenplatz an der Sandgrube anlockte…

Nachdem Schiri Faller das Match angepfiffen hatte, sah es allerdings so aus, als würde das Match diesmal eine klare Sache für den Favoriten werden. Huchenfeld übernahm das Spiel und drückte Neureut in die eigene Hälfte. Das 0:1 nach 6 Minuten war das entsprechende Ergebnis. Eine Ecke von rechts köpfte Yannik Fuchs in den Neureuter Kasten…

Kurz drauf hatte Neureut Glück, als eine scharfe Flanke von links durch den Strafraum flog und gleich mehrere Huchenfelder verpassten.

Danach beschränkten sich die Gäste aus Pforzheim aber auf die Verwaltung des Vorsprungs. Neureut kam dadurch besser ins Spiel, wurde spielbestimmend und arbeitete sich nach etwa 30 Minuten gute Chancen heraus. Nachdem die Huchenfelder bei drei Großchancen Glück hatten, schlug das Schicksal in Form von Schiri Faller zu. Der zeigte in der 40. Minute nach einer missglückten Abwehraktion auf den Punkt, zum lautstarken Missfallen der Huchenfelder Bank und ihrer dahinter versammelten mitgereisten Entourage…

Neureuts Yannick Frey war es egal, er verwandelte den Strafstoß zum verdienten Ausgleich, mit dem es dann auch in die Pause ging.

Wer nach Wiederanpfiff einen Huchenfelder Sturmlauf erwartete, sah sich getäuscht. Neureut dominierte weiter das Match und Yannick Frey spielte groß auf. In der 57. stürmte er über die rechte Seite heran und vollstreckte selbst zur 2:1-Führung. Doppelpack!

Erst jetzt wurde Huchenfeld wieder munter und drückte Richtung Neureuter Tor. Deren Defensive hielt aber, so dass gute Abschlüsse Mangelware blieben. Und immer wieder starteten die Neureuter Entlastungsangriffe. Einer davon sorgte dann kurz vor dem Abpfiff für die Entscheidung. Frey lief diesmal über den linken Flügel und traf auch von dieser Seite. Ein Elfer, ein Tor von rechts, eins von links – Dreierpack!

Ein gelungener Auftakt für die Neureuter, die ihre Sieglos-Serie beendeten und in dieser Form noch lange nicht abgestiegen sind…

Fazit: Nachdem es zu Beginn nach einem Favoritensieg aussah und das Spiel vor sich hin plätscherte, wurde Neureut nach ca. 30 Minuten richtig munter und drehte das ab danach ansehnliche Spiel. Und fuhr einen verdienten Sieg ein…

 

(Bewertung: Grauenvoll | Schlecht | Geht so | Gut | Exzellent)

Impressionen

Neues Jahr, neuer Eckfahnenshot…

Obskure Pflanzen säumen das Rasengeviert in der Neureuter Sandgrube…

Auch 2022 obligatorisch: Der Blick durch das Tornetz…

Landesliga 2021/22

fc08neureut huchenfeld landesliga saison-2021-2022 baden karlsruhe regional

Abonniere die ballreiter »Blogpost«!
Nie mehr einen neuen Artikel verpassen: Die »Blogpost«, der ballreiter-Newsletter, informiert (während der Saison) ein- oder zweimal (wenn es Spiele unter der Woche gab) pro Woche per E-Mail über neue Artikel im ballreiter.

Mit der Registrierung bestätigst Du die Kenntnis der Datenschutzhinweise. Kurzfassung: Deine E-Mail-Adresse wird gespeichert, um Dir den Newsletter zu schicken. Das Abonnement kann natürlich jederzeit über den »Unsubscribe / Abbestellen«-Link in jeder E-Mail beendet werden, dann wird die Adresse wieder gelöscht.

Creative Commons Lizenzvertrag Hinweise: Alle Bilder können durch einen Klick (oder »Touch«) auf das Bild in einer vergrößerten »Slideshow« angeschaut und durchgeblättert werden.
Sofern nicht anders vermerkt, stehen Texte und Bilder dieses Beitrags unter der Creative Commons BY-SA 4.0 International Lizenz. Was bedeutet das? Bilder und Texte ohne weitere Herkunftsangabe stammen von mir und können unter den Regeln der verwendeten CC BY-SA 4.0 International Lizenz benutzt werden. Eingebettene Medien (Tweets, Youtube-Videos, flickr- und Getty-Bilder etc.) und Bilder mit ausdrücklicher Herkunfts -und Copyright-Angabe stehen natürlich unter der Lizenz, mit der sie von ihren Urhebern erstellt wurden. Deshalb können diese nicht »einfach so« übernommen werden, sondern man muss die Lizenzbedingungen der Urheber beachten.

Bei der Betrachtung von Seiten mit eingebetteten Medien wird die IP-Adresse an den jeweiligen Anbieter übertragen (so funktioniert das Internet), näheres dazu verrät die Datenschutzerklärung.