Er kann zwei Elfmeter verwandeln: Karlsruher FV vs FV 04 Wössingen 3:1 – 3.10.2021

Stadion

Karlsruher FV vs FV 04 Wössingen 3:1

Der ruhmreiche Karlsruher FV startete mit sechs Siegen aus sechs Spielen glorreich in die Saison der Kreisklasse B Staffel 1 Karlsruhe. Also war es höchste Zeit, mal wieder im aktuellen Domizil vorbei zu schauen, wo das Match gegen den FV Wössingen auf dem Programm stand…

Kreisklasse B Staffel 1

Die Kreisklasse B wurde für die Saison 21/22 neu zusammengestellt, der KFV wanderte von der B2 in die B1. Dort dominierten sie gemeinsam mit dem FC 21 Karlsruhe die ersten sechs Spieltage und thronen mit 18 Punkten an der Tabellenspitze, nur wg. des Torverhältnisses auf Rang 2. Saisonübergreifend (auch wenn es bekanntlich eine lange Corona-Pause war seit Oktober 2020…) hat der KFV sogar achtmal hintereinander gewonnen!

Karlsruher FV vs FV 04 Wössingen 3:1

Gegner am ersten herbstlichen Sonntag des Jahres war der FV 04 Wössingen. Über den weiß man nicht viel (die Website schweigt sich zur eigenen Historie aus…), nur dass der FV im Jahre 1904 gegründet wurde und in einer der für das rurale Umland von Karlsruhe typischen in den 70er-Jahren entstanden Fusionsgemeinden heimisch ist, nämlich in Walzbachtal, östlich von Karlsruhe gelegen. Durch die Gemeinde fließt der Walzbach, der, wie die Wikipedia ausdrücklich erwähnt, »große Mengen an Sediment« transportiert!

Und man nennt Wössinger die »Mondspritzer«, weil einer Geschichte zu folge einst ein Bauer den in den Schweinestall scheinenden Mond mit einer Feuersbrunst verwechselt haben soll, was die Feuerwehr auf den Plan rief und zum Löschen mit Wasser animierte. Bis ein beherzter Feuerwehrmann bemerkte, dass sie den Mond bespritzt hatten…

Zurück auf den Sportplatz! Das Gastspiel beim KFV wäre »eigentlich ein Topspiel, hätte Wössingen Top-Ergebnisse geliefert«, wie der Pfoschdeschuss in seiner Vorschau auf das Match schrieb. Der Auftakt des FV in die Saison mit 3 Siegen, 2 Remis und 1 Niederlage reichte bislang nur für einen Tabellenplatz im Mittelfeld mit 7 Punkten Rückstand auf die Tabellenspitze.

Im dezenten Dauerregen wollten etwa 25 Zusehende das Match auf dem Sportplatz in Grünwinkel sehen. Und sie brauchten nicht lange auf »Action« warten. Nach einem Pressschlag im Wössinger Strafraum zeigte Schiri Wozniak (nicht der Apple-Gründer!) zum Entsetzen der »Mondspritzer« auf den Punkt. Dem Augenschein nach war es eher kein Elfer, was dem KFV-Routinier und »Mann für die Standards« Markus Ernst aber egal war. Er verwandelte in der 8. Minute zum 1:0…

Danach wurde das Match offener und »lebhafter«. Es ging ordentlich zur Sache, was von allerlei Geschrei aus Richtung der Wössinger Bank begleitet wurde. Und von insgesamt 5 Gelben Karten. Nur Tore gab es bis zur HZ keine mehr…

Das sollte sich in der 2. Hälfte ändern. Schon nach 5 Minuten nutzte Aufstiegsheld »Emma« Ampratwum eine klassische »nimm du ihn, ich hab ihn sicher«-Situation in der Wössinger Abwehr zur 2:0-Führung (50.). Es war irgendwie nicht der Glückstag der »Mondspritzer«…

Auch mit der 2:0-Führung blieb das Match ein zähes Ringen auf nassem Rasen, das in der 67. Minute noch einmal unnötig spannend wurde. Der KFV hatte einen Wössinger Angriff schon durch eine Balleroberung beendet, verlor die Kugel aber sofort wieder. Den dadurch entstandenen Augenblick defensiver Verwirrung nutzte Fabrice Walz zum 1:2-Anschlusstreffer.

Die Gäste witterten noch einmal ihre Chance, verursachten aber wenige Minuten später den zweiten Elfer des Tages. Als KFV-Schütze Markus Ernst sich den Ball auf den Punkt legte, schallte es von der Wössinger Bank »der geht drüber, der kann doch gar keine zwei Elfmeter schießen« quer über den Platz. Sportlich geht anders, zur Strafe landete die Kugel auch diesmal im Netz (77.). Er kann halt doch zwei Elfmeter verwandeln…

Damit war das Match entschieden, der KFV setzt seinen ungeschlagenen und verlustpunktfreien Marsch durch die Kreisklasse B1 fort. Wie auch Konkurrent FC 21.

Fazit: Ein zähes Ringen auf nassem Geläuf mit einem letztlich verdienten, wenn auch durch etwas Spielglück erleichterten, 3:1-Sieg für den KFV.

 

(Bewertung: Grauenvoll | Schlecht | Geht so | Gut | Exzellent)

Impressionen

Der Eckfahnenshot!

Grauer Himmel und Pusteblumen (ganz vorne)…

kfv woessingen kreisklasse saison-2021-2022 karlsruhe baden regional

Creative Commons Lizenzvertrag Hinweise: Alle Bilder können durch einen Klick (oder »Touch«) auf das Bild in einer vergrößerten »Slideshow« angeschaut und durchgeblättert werden.
Sofern nicht anders vermerkt, stehen Texte und Bilder dieses Beitrags unter der Creative Commons BY-SA 4.0 International Lizenz. Was bedeutet das? Bilder und Texte ohne weitere Herkunftsangabe stammen von mir und können unter den Regeln der verwendeten CC BY-SA 4.0 International Lizenz benutzt werden. Eingebettene Medien (Tweets, Youtube-Videos, flickr- und Getty-Bilder etc.) und Bilder mit ausdrücklicher Herkunfts -und Copyright-Angabe stehen natürlich unter der Lizenz, mit der sie von ihren Urhebern erstellt wurden. Deshalb können diese nicht »einfach so« übernommen werden, sondern man muss die Lizenzbedingungen der Urheber beachten.

Bei der Betrachtung von Seiten mit eingebetteten Medien wird die IP-Adresse an den jeweiligen Anbieter übertragen (so funktioniert das Internet), näheres dazu verrät die Datenschutzerklärung.