Agrarwissenschaften: DJK Blau-Weiß Mühlburg vs KIT SC 2:1 – 18.10.2020

Stadion

DJK Blau-Weiß Mühlburg vs KIT SC 2:1

In Mühlburg ist immer was los, also wurde für den Sportplatzsonntag die Kreisliga-Begegnung DJK Mühlburg gegen die »Studentenmannschaft« des KIT auserkoren. Was eine gute Wahl war, denn nach einem 0:1-Rückstand belohnten sich die Mühlburger am Ende mit einem hart erkämpften 2:1-Heimsieg…

DJK Blau-Weiß Mühlburg vs KIT SC 2:1

Die Kreisliga ist auch in dieser Saison wieder spannend und ausgeglichen, trotzdem lockte der sonnige Herbstsonntag nur etwa 50 Zusehende hinaus auf den Sportplatz am Mühlburger Bahnhof. Die Leute wissen nicht was gut ist!

Oder gingen vielleicht davon aus, dass das Spitzenteam DJK mit dem Corona-Quotienten-Regel-Glücks-Kreisliga-Aufsteiger, dem »Studentenklub« KIT SC (dem hatten wir vor zwei Jahren mal einen Besuch abgestattet und etwas über die Hintergründe geschrieben), keine große Mühe haben würde.

»Werden Mühlburger seiner Favoritenstellung gerecht?« fragte sich auch der radebrechende fussball.de-Schreibautomat in seiner Spielvorschau. Nun, die Antwort lautet: Zunächst nicht! Denn das Heimteam startete überraschend schläfrig in die Partie und sah sich Angriffen der forschen »Studenten« ausgesetzt. Diese legten auch eine ausgesprochen »rustikale« Spielweise an den Tag (sie studieren wohl Agrarwissenschaften…), die vom mit einer uneinheitlichen Linie agierenden Schiri Kirsch toleriert wurde. Seine Gelben Karten hob Kirsch sich für die 2. Halbzeit auf. Leidtragender war Mühlburgs Dario Markovic, der nach einem ruppigen Einsteigen im Mittelfeld schon nach 25 Minuten vom Platz humpelte…

Mit der KIT-Spielweise kamen die Mühlburger zunächst nicht zurecht, die Gäste wurden forsch, eroberten viele Bälle und griffen blitzschnell an. Und das erfolgreich, denn in der 17. Minute trieben die »Studenten« wie so oft die Kugel über den Flügel Richtung Mühlburger Tor. Diesmal gelang aber die Flanke von Links in den Fünfmeterraum, wo Moritz Eck lauerte und zum 0:1 vollstreckte…

Nach einer kurzen Schockphase sammelten sich die Mühlburger und das Spiel kannte fortan nur noch eine Richtung, nämlich auf das Tor des KIT SC. Die DJK drehte das Tempo auf und die »Studenten« hatten in der Abwehr alle Füße voll zu tun. Und dabei das Glück des Tüchtigen, denn kurz vor der Halbzeit fing der gute KIT-Keeper Nico Hollmann einen Ball wahrscheinlich erst hinter der Linie. Torlinientechnik haben wir in der Kreisliga noch nicht und der Linienrichter zuckte etwas unentschlossen mit Hand und Fahne herum, was die Mühlburger als »Tor« interpretierten, Schiri Kirsch aber nicht so sah. Unwillen auf und neben dem Rasen war das Ergebnis…

Mit dem 0:1 ging es zum Pausentee. Nach Wiederanpfiff lief das Match so weiter, wie es in HZ 1 geendet hatte: Mit Mühlburger Attacken. Die dann in der 50. Minute auch endlich belohnt wurden. Eine Hereingabe von rechts konnte Daniel Zanda verwerten und zum Ausgleich ins Netz befördern…

Zehn Minuten später war das Spiel gedreht, als Sören Schulz den Ball mit einem herrlichen satten Schuss in den Kasten des KIT SC beförderte. Das Tor des Tages!

In der Folge kontrollierten die Mühlburger das Spiel und hatten weitere gute Chancen, die Beste war ein Seitfallzieher von Steffen Lenhard an den Pfosten…

Gegen Ende wollten es die Gäste noch mal »ruppig« versuchen, was zu ein wenig Hektik und vier Gelben Karten in drei Minuten führte. Dafür hatte der Schiri sie sich also aufgehoben!

Die Mühlburger brachten die Führung aber souverän ins Ziel und thronen nun, als eines von vier Teams mit 13 Punkten, punktgleich mit Tabellenführer TV Spöck an der Spitze der Kreisliga. Die Tabelle entwickelt sich schon wieder dramatisch, zwischen Rang 1 und 11 liegen nur drei Punkte! Aufsteiger KIT SC liegt mit 4 Punkten auf dem 18. und damit vorletzten Platz…

Fazit: Zu Beginn eine überraschende Führung für den Außenseiter, danach ein Mühlberger Sturmlauf. Langweilig ist es bei der DJK Mühlburg bekanntlich nie, auch dieses Mal bot die Kreisligabegegnung beste Sportplatzunterhaltung…

 

(Bewertung: Grauenvoll | Schlecht | Geht so | Gut | Exzellent)

Impressionen

Eckfahnenshot mit Heizkraftwerk…

Als die Sonne unterging hatten die Mühlburger die drei Punkte auf dem Konto…

Kreisliga Karlsruhe Saison 20/21

djkmuehlburg kitsc saison-2020-2021 kreisliga karlsruhe regional

Creative Commons Lizenzvertrag Hinweise: Alle Bilder können durch einen Klick (oder »Touch«) auf das Bild in einer vergrößerten »Slideshow« angeschaut und durchgeblättert werden.
Sofern nicht anders vermerkt, stehen Texte und Bilder dieses Beitrags unter der Creative Commons BY-SA 4.0 International Lizenz. Was bedeutet das? Bilder und Texte ohne weitere Herkunftsangabe stammen von mir und können unter den Regeln der verwendeten CC BY-SA 4.0 International Lizenz benutzt werden. Eingebettene Medien (Tweets, Youtube-Videos, flickr- und Getty-Bilder etc.) und Bilder mit ausdrücklicher Herkunfts -und Copyright-Angabe stehen natürlich unter der Lizenz, mit der sie von ihren Urhebern erstellt wurden. Deshalb können diese nicht »einfach so« übernommen werden, sondern man muss die Lizenzbedingungen der Urheber beachten.

Bei der Betrachtung von Seiten mit eingebetteten Medien wird die IP-Adresse an den jeweiligen Anbieter übertragen (so funktioniert das Internet), näheres dazu verrät die Datenschutzerklärung.