Landpartie nach Stutensee II: TV Spöck vs DJK Blau-Weiß Mühlburg 6:0 – 13.9.2020

Stadion

TV Spöck vs DJK Blau-Weiß Mühlburg 6:0

Nach dem unerquicklichen Verlauf des ersten Teils der sonntäglichen Landpartie bot es sich an, noch beim wenige Kilometer entfernt stattfindenden Kreisliga-Duell zwischen dem TV Spöck und der DJK Mühlburg vorbei zu schauen. Das hätte man sich allerdings sparen können, denn der Karlsruher Stadtteilklub holte sich auf dem rural gelegenen Sportplatz eine derbe 0:6-Packung ab…

TV Spöck vs DJK Blau-Weiß Mühlburg 6:0

Über den Fußball in Spöck gab es hier kürzlich anlässlich des Kreispokal-Derbys FC vs TV einiges zu lesen. Der in der Kreisliga kickende TV hatte in der letzten Saison eine gute Rolle in der umkämpften Spitzengruppe gespielt und möchte das natürlich 20/21 wiederholen.

Ebenso wie die DJK Mühlburg, deren gelungenen Saisonauftakt wir letzte Woche bewundern durften. Die Voraussetzungen für ein spannendes Kreisliga-Duell waren also eigentlich gut…

Tatsächlich konnte auf dem Sportplatz neben dem großen Hochspannungsmast aber von Spannung keine Rede sein. Bereits nach 17 Minuten führte der TV mit 2:0 (Uwe Beck 6. und Kai Rastetter in der 17. Minute per Elfmeter) und kontrollierte das Spiel souverän. Mühlburgs Trainer Dennis Waidmann versuchte im »Cooling Break« nach 23 Minuten seine Männer noch einmal aufzurütteln, schließlich war noch Zeit genug. Aber obwohl die »Katholiken« vom Bahnhof danach etwas energischer Richtung Spöcker Tor spielten – richtig gute Torchancen gab es keine. Vielmehr nutzte Spöcks Uwe Beck eine der eigenen Torgelegenheiten zur 3:0-Pausenführung aus…

Nach der Halbzeit-Pause versuchten es die Mühlburger noch einmal mit frischem Elan und Personal und vielleicht wäre es auch noch spannender geworden, wenn die Kugel irgendwie den Weg in das Spöcker Tor gefunden hätte. Stattdessen entschied Beck in der 79. Minute das Match mit dem 4:0 und die Mühlburger stellten danach die Defensivarbeit weitestgehend ein. Dem armen DJK-Keeper Tobias Vier flogen in den letzten 10 Minuten die Bälle um die Ohren und die »Katholiken« konnten froh sein, dass es am Ende »nur noch« zwei weitere Gegentreffer (Dominik Breger 88. und Justin Eifler 90.) gab. Chancen für zwei oder drei weitere Spöcker Tore waren durchaus vorhanden…

Eine ordentliche Auswärtspackung für die DJK, die man so nicht erwarten konnte. Aber so ist Kreisliga-Fußball, nächste Woche im Heimspiel gegen den FC Busenbach haben sie Gelegenheit, es besser zu machen. Wohingegen der TV Spöck dank des Torverhältnisses mit 6 Punkten von der Tabellenspitze grüßt…

Fazit: Ein höchst einseitiges Match, chancenlose Mühlburger gingen auf dem Sportplatz neben dem Hochspannungsmast sang- und klanglos unter…

 

(Bewertung: Grauenvoll | Schlecht | Geht so | Gut | Exzellent)

Impressionen

Ein warmer Spätsommertag auf dem Land…

Das Spielgerät auf dem satten Grün…

Kreisliga Karlsruhe Saison 20/21

tvspoeck djkmuehlburg saison-2020-2021 kreisliga karlsruhe regional grounds

Creative Commons Lizenzvertrag Hinweise: Alle Bilder können durch einen Klick (oder »Touch«) auf das Bild in einer vergrößerten »Slideshow« angeschaut und durchgeblättert werden.
Sofern nicht anders vermerkt, stehen Texte und Bilder dieses Beitrags unter der Creative Commons BY-SA 4.0 International Lizenz. Was bedeutet das? Bilder und Texte ohne weitere Herkunftsangabe stammen von mir und können unter den Regeln der verwendeten CC BY-SA 4.0 International Lizenz benutzt werden. Eingebettene Medien (Tweets, Youtube-Videos, flickr- und Getty-Bilder etc.) und Bilder mit ausdrücklicher Herkunfts -und Copyright-Angabe stehen natürlich unter der Lizenz, mit der sie von ihren Urhebern erstellt wurden. Deshalb können diese nicht »einfach so« übernommen werden, sondern man muss die Lizenzbedingungen der Urheber beachten.

Bei der Betrachtung von Seiten mit eingebetteten Medien wird die IP-Adresse an den jeweiligen Anbieter übertragen (so funktioniert das Internet), näheres dazu verrät die Datenschutzerklärung.