Kreisliga-Verfolgerduell: DJK Blau-Weiß Mühlburg vs FC Busenbach 1:3 – 8.3.2020

Stadion

DJK Blau-Weiß Mühlburg vs FC Busenbach 1:3

Der Regen hatte die Sportplätze Badens im Griff und sorgte am ersten vollständigen Spieltags-Wochenende im Jahre 2020 für Absagen. Als Ersatzpartie wurde das Kreisliga-Verfolgerduell zwischen der DJK Mühlburg und dem FC Busenbach auserkoren, das die Gäste aus dem Waldbronner Ortsteil überraschend mit 3:1 für sich entscheiden konnten…

Kreisliga Karlsruhe 19/20

Die Kreisliga ist die achte Liga der Ligenpyramide und die höchste Spielklasse des Fußballkreis Karlsruhe. Und in dieser Saison ist es sehr eng und spannend an der Tabellenspitze; vor dem Spieltag trennten Spitzenreiter VfB Knielingen (35 Punkte) und die achtplatzierte FVgg Weingarten nur sechs Punkte.

Die DJK Mühlburg hatten wir in der Hinrunde schon das eine oder andere Mal besucht. Die »Katholiken« spielen als Aufsteiger in der Spitzengruppe mit und zeigen dabei einen engagierten und fast immer unterhaltsamen Fußball. Trainer Dennis Waidmann rief in der Lokalpresse einen möglichen Durchmarsch in die Landesliga zwar nicht als Saisonziel aus, betonte aber: »Verzichten würden wir im Fall der Fälle sicher nicht.« Der Jahresauftakt beim TV Spöck ging zwar mit 1:2 verloren, aber die Saison ist (theoretisch) noch lang und die erste Tabellenhälfte noch sehr eng beisammen.

Gegner war der FC aus dem Ortsteil Busenbach der 1972 durch die Gemeindereform entstandenen Karlsruher Nachbargemeinde Waldbronn. Sportlich ist Busenbach bisher überregional durch das Frauen-Tischtennisteam TV Busenbach in Erscheinung getreten, das, finanziert von lokalen Sponsoren, seit 2001 in der Bundesliga spielt und 2005 Deutscher Meister wurde. Die Fußballer des FC stiegen 2018 aus der A-Klasse auf und beendeten die Spielzeit 18/19 auf Rang 10. Auch der FC, der dieses Jahr seinen 100. Vereinsgeburtstag feiert, steht in der oberen Tabellenhälfte noch in Reichweite der interessanten Plätze. Trainiert werden die Busenbacher von Rouven Lang, der am Saisonende Waldbronn verlassen und beim Verbandsligisten Fortuna Kirchfeld anheuern wird.

DJK Blau-Weiß Mühlburg vs FC Busenbach 1:3

Um die 50 Zusehende wollten zum Heimspielauftakt 2020 das Verfolgerduell sehen. Und kaum waren sie da, stand es schon 0:1. Der örtliche Fußballblogger schloss gerade noch sein Fahrrad ab, als Schiri Vincent Becker auf den Elfmeterpunkt zeigte und Alim Celik zum 0:1 verwandelte…

Eine kalte Dusche für die Mühlburger, die nach 25 Minuten noch eisiger wurde. Es gab einen Freistoß für Busenbach aus gut 20 Metern und eine innere Stimme sagte dem Fußballblogger: »Mach ein Video!« Zu Recht, denn Momodou Manneh knallte den Freistoß sehenswert in den Winkel. Wenn das CR7 so macht, kriegt sich Twitter stundenlang nicht mehr ein…

Und es kam noch schlimmer! Denn 12 Minuten später zeigte Schiri Becker erneut auf den Elfmeterpunkt und Alim Celik verwandelte auch den zweiten Elfer souverän…

0:3 nach 38 Minuten, so hatten sich das die heimstarken Mühlburger (das beste Heimteam der Kreisliga, nur eine Niederlage in 11 Spielen) das nicht vorgestellt. Trainer Waidmann wechselte gleich zweimal aus, was sofort einen Erfolg in Form des 1:3-Anschlusstreffers durch Devrim Karakurt zeitigte. Aufgegeben hatten die Mühlburger noch lange nicht…

Was sich nach der Pause bestätigte, denn die HZ 2 bot ein fünfundvierzigminütiges Spiel auf ein Tor. Aber die Kunstlederkugel wollte partout nicht in den Busenbacher Kasten, so dass sich am Spielstand in der zweiten Hälfte nichts mehr änderte…

Corona-Pause

Damit ist den Mühlburgern der Start in das Jahr 2020 misslungen, in zwei Spielen gab es zwei Niederlagen. Aber noch liegt die DJK auf Rang 6 mit nur sechs Punkten Rückstand auf Spitzenreiter Knielingen aussichtsreich im Rennen.

Nun hat sich aber die Welt innerhalb einer Woche radikal verändert. Der regionale Fußball, der gerade erst aus der Winterpause zurück ist, steckt wie jegliche sportliche Betätigung mit Publikum nun in der Corona-Zwangspause und man kann nur hoffen, dass die so spannende Kreisliga-Saison nach ein paar Wochen Pause sportlich ordnungsgemäß zu Ende gespielt werden kann…

Fazit: Das Match nahm einen überraschenden Verlauf und erschien nach dem 1:3-Pausenstand schon entschieden. Die Mühlburger gaben aber nicht auf und boten in der zweiten Hälfte einen Sturmlauf auf das Busenbacher Tor, so dass die Partie trotz des letztendlich früh feststehenden Endstandes ziemlich unterhaltsam war. Langweilig ist es am Mühlburger Bahnhof nie…

 

(Bewertung: Grauenvoll | Schlecht | Geht so | Gut | Exzellent)

Impressionen

Kreisliga Karlsruhe Saison 2019/20

djkmuehlburg busenbach kreisliga karlsruhe saison-2019-2020 regional grounds

Creative Commons Lizenzvertrag Hinweise: Alle Bilder können durch einen Klick (oder »Touch«) auf das Bild in einer vergrößerten »Slideshow« angeschaut und durchgeblättert werden.
Sofern nicht anders vermerkt, stehen Texte und Bilder dieses Beitrags unter der Creative Commons BY-SA 4.0 International Lizenz. Was bedeutet das? Bilder und Texte ohne weitere Herkunftsangabe stammen von mir und können unter den Regeln der verwendeten CC BY-SA 4.0 International Lizenz benutzt werden. Eingebettene Medien (Tweets, Youtube-Videos, flickr- und Getty-Bilder etc.) und Bilder mit ausdrücklicher Herkunfts -und Copyright-Angabe stehen natürlich unter der Lizenz, mit der sie von ihren Urhebern erstellt wurden. Deshalb können diese nicht »einfach so« übernommen werden, sondern man muss die Lizenzbedingungen der Urheber beachten.

Bei der Betrachtung von Seiten mit eingebetteten Medien wird die IP-Adresse an den jeweiligen Anbieter übertragen (so funktioniert das Internet), näheres dazu verrät die Datenschutzerklärung.