Ortstermin

Hart erkämpfter Heimdreier: FC Español vs FC Zuzenhausen 1:0 – 12.5.2018

FC Español vs FC Zuzenhausen 1:0

Die Saison der Verbandsliga Nordbaden geht langsam ihrem Ende entgegen. Der Karlsruher FC Español benötigt dringend noch Punkte, um auch im nächsten Jahr in der Verbandsliga spielen zu können. Es kamen drei dazu, in einem vom Schiedsrichter »farbenfroh« gestalteten Spiel wurde der FC Zuzenhausen mit 1:0 geschlagen…

FC Español vs FC Zuzenhausen 1:0

Der wackere Aufsteiger FC Español hängt noch stets in der Abstiegsregion der Verbandsliga fest. Um noch eine Chance auf den Relegationsplatz oder sogar die direkte Rettung zu haben, musste im Heimspiel gegen den im unteren Mittelfeld der Tabelle platzierten FC Zuzenhausen unbedingt ein Heimsieg her.

Der Gegner FC Zuzenhausen ist ein Verein mitten aus dem »Dietmar-Hopp-Imperium«. In dem 2100-Einwohner-Örtchen nördlich von Hoffenheim befindet sich das Trainingszentrum des Bundesligisten TSG Hoffenheim. Am Rande von diesem findet man auch den FC Zuzenhausen, bei dem der junge Dietmar Hopp einst Fußball gespielt hat. Der 1920 gegründete FC ist im 21. Jahrhundert als »Fahrstuhlklub« zwischen der Landesliga und der Verbandsliga unterwegs und hält sich in der aktuellen Spielzeit stets im unteren Mittelfeld, mit ein paar Punkten Abstand von den Abstiegsrängen entfernt.

Da Team ballreiter bei vier der fünf bisherigen Saisonsiege des FC Español in der Liga dabei war, musste am Samstag nach dem KSC-Spiel flugs der Job als Glücksbringer erledigt werden. Etwa 80 bis 100 Zusehende wollten bei immer leicht an der Grenze zum Gewitter balancierenden Frühlingswetter ebenfalls den Abstiegskampf miterleben.

Español fand in der ersten Halbzeit gut in die Partie und trat dominant auf, ließ aber im Abschluss vor dem Tor einiges vermissen. Die Abschlüsse waren etwas überhastet oder der gute Zuzenhausener Torwart Nico Romig war zur Stelle. Mit dem Halbzeitpfiff erzielte Eloy Diaz dann doch noch den Führungstreffer für die »Spanier«.

In der zweiten Halbzeit wurde es farbig. Nachdem fünfzehn Minuten nichts passierte, eskalierte das Match ab der 60. Minute. Schiedsrichter Moritz Kuhn entglitt die Partie ein wenig, das Endergebnis waren zweimal Rot und einmal Gelb-Rot innerhalb von 3 Minuten. Zweimal erwischte es Español, einmal Zuzenhausen. Nach Augenschein (Wiederholungen haben wir in der Verbandsliga nicht) waren alle Karten berechtigt, die beiden Roten waren das Ergebnis einer wilden Foul-Nachtreten-Handgemenge-Aktion. Nur hatte Schiri Kuhn die sich langsam aber sicher aufstauenden Aggressionen der Akteure nicht frühzeitig eingedämmt, so dass er das Spiel nur noch mit wildem Karteneinsatz unter Kontrolle bekam.

Mit 9 gegen 10 ging es in die letzte halbe Stunde. Die »Spanier« fighteten in Unterzahl wie die Stiere und kamen zu einigen sehr guten Konterchancen. In allen Eins-zu-Eins-Situationen behielt aber Zuzenhausens Torhüter Romig, der einen sehr guten Tag erwischt hatte, die Oberhand. Zur Entlastung sah dann in der 84. Minute noch ein Zuzenhausener Akteur Gelb-Rot, so dass im 9 gegen 9 der FC Español den überlebenswichtigen Dreier nach Hause fahren konnte. Wieder einmal hallte der Español-Siegesgesang durch die Fritschlach (siehe unten, Video)…

Fazit: Eine wilde, packende und bis zum Schluss spannende Partie. Español sah sehr gut aus, mit ein bisschen mehr Disziplin (in Unterzahl gewinnt man keine Spiele!) sind durchaus noch weitere Dreier drin.

Die Verbandsliga-Lage

Die Abstiegszone rückt Richtung Saisonende immer weiter zusammen. Von oben kommt der ASV Durlach herunter, bei dem es drunter und drüber geht. In der letzten Woche gab es den zweiten Trainerwechsel der Saison. Interne Unstimmigkeiten führten dazu, dass Neutrainer Markus Zörrer nur zehn Spieler ins Heimspiel gegen die SV 98 Schwetzingen schicken konnte. Und das, ohne vorher mit seinem Team trainiert zu haben. 70 Minuten hielt das Rumpfteam erstaunlicherweise gut mit, am Ende war es eine 0:3-Niederlage. Damit ist der ASV Durlach nun punktgleich mit dem FC Español. Die Zustände in Durlach lassen erwarten, dass der ASV weiter nach unten durchgereicht werden wird.

Somit werden wohl die SpVgg Neckarelz (drei Punkte voraus, 2:0-Sieger gegen die SpVgg Durlach-Aue) und der FC Zuzenhausen (sechs Punkte voraus) die Gegner des FC Español im Kampf um den Klassenerhalt werden. Am Freitag steht, dummerweise parallel zum KSC-Relegationsspiel, ein wichtiges Auswärtsspiel beim leicht schwächelnden 1. FC Bruchsal an.

An der Spitze dreht Germania Friedrichstal souverän seine Runden. Die Germanen schlugen die SG Kirchheim aus Heidelberg 4:0 und können nächsten Samstag in Zuzenhausen den Aufstieg in die Oberliga klarmachen.

Impressionen


FC Español vs FC Zuzenhausen

Die große Verbandsligarunde

fcespanol zuzenhausen karlsruhe verbandsliga baden verbandsligarunde amateure saison-2017-2018

Creative Commons Lizenzvertrag Hinweise: Alle Bilder können durch einen Klick (oder »Touch«) auf das Bild in einer vergrößerten »Slideshow« angeschaut und durchgeblättert werden.
Sofern nicht anders vermerkt, stehen Texte und Bilder dieses Beitrags unter der Creative Commons BY-SA 4.0 International Lizenz. Was bedeutet das? Bilder und Texte ohne weitere Herkunftsangabe stammen von mir und können unter den Regeln der verwendeten CC BY-SA 4.0 International Lizenz benutzt werden. Eingebettene Medien (Tweets, Youtube-Videos, flickr- und Getty-Bilder etc.) und Bilder mit ausdrücklicher Herkunfts -und Copyright-Angabe stehen natürlich unter der Lizenz, mit der sie von ihren Urhebern erstellt wurden. Deshalb können diese nicht »einfach so« übernommen werden, sondern man muss die Lizenzbedingungen der Urheber beachten.

Bei der Betrachtung von Seiten mit eingebetteten Medien wird die IP-Adresse an den jeweiligen Anbieter übertragen (so funktioniert das Internet), näheres dazu verrät die Datenschutzerklärung.