Juni 2017

Neues aus Schottland #19: Saisonende!

Spielbetrieb celtic schottland neues-aus-schottland

Celtic Park, 2016 »…cheers us up when we know the Scottish Cup, is coming home to rest at Paradise…« heißt es im altehrwürdigen »Celtic Song« von Glen Daly, der bei jedem Spiel im Celtic Park gespielt wird. Und genau so war es! Celtic krönte eine überragende Saison zum Abschluss mit dem Gewinn des Scottish Cup und holte damit das »Domestic Treble« aus Meisterschaft, Liga-Pokal und Vereinspokal…

Weiterlesen…

Verbandsliga-Relegation: VfB St. Leon - TSV 05 Reichenbach 1:2 – 3.6.2017

Stadion verbandsliga reichenbach stleon

Relegation: VfB St. Leon vs TSV Reichenbach 1:2

Die Saison ist fast überall beendet, in den regionalen Amateurklassen finden die letzten Relegationsspiele statt. So wie in der Verbandsliga Nordbaden, wo sich im Relegations-Halbfinale der VfB St. Leon, Tabellenzweiter der Landesliga Rhein-Neckar, und der TSV 05 Reichenbach, Viertletzter der Verbandsliga, in Friedrichtstal gegenüber standen. Da Friedrichstal immer einen Ausflug wert ist (und man eingedenk der kommenden Sommerpause alles mitnehmen muss!), ging es mal wieder hinaus ins Karlsruher Umland. Neben reichlich frischer Luft, dem Duft eines vorzüglich gepflegten Friedrichstaler Rasens und gutem Karlsruher Flaschenbier gab es ein spannendes Relegationsspiel zu sehen, in dem sich der Verbandsligist Reichenbach knapp mit 2:1 durchsetzte…

Weiterlesen…

Hornbostels Erben: Das traditionalistische Investorentourette

Ballkultur fussballkulturpessimismus meta

Symbolfoto: Alles kaputt im Fußball! So wie hier das Bökelberg-Stadion während des Abrisses im März 2006. Investoren sind böse! Deshalb warnt der deutsche 50+1-Traditionalismus beharrlich, und mit dem Abstieg der Ismaik-Sechzger in der Relegation (und den daraufhin einsetzenden personellen Kalamitäten, die den Münchner Traditionsklub in die Regionalliga beförderten) hat das 50+1-Lager endlich seinen Modellfall für das Unheil, das aus jeglicher Investorentätigkeit im Profifußball zwangsläufig dräut…


Weiterlesen…

Girona FC.

Das katalanische Team aus der kleinen Stadt Girona (in der Nähe der Badeorte an der Costa Brava) schaffte erstmals in seiner 87-jährigen Geschichte den Aufstieg in die erste Liga. »These Football Times« beleuchtet die Hintergründe zu Gironas Aufstieg: »The rise of Girona: a tale of late drama and Guardiolas«. Beeindruckend ist, wie professionell in Spanien selbst so kleine Vereine aufgestellt sind, was Kooperationen und Eigentümerstrukturen angeht. Wenn man das mit der »Vereinsmeierei« in Deutschland vergleicht…

girona laliga spanien

»Saisonende.« Karlsruhe, 2017.

»Saisonende.« Karlsruhe, 2017.

Mit den letzten Relegationsspielen ist die Saison 2016/17 nun endgültig beendet. Und damit auch die zweite Saison dieses kleinen Fußballblogs. In [dieser wurden 37 Spiele in sechs Ländern besucht und dokumentiert](/saison-16-17/). Von der Champions League bis zur Verbandsliga war alles dabei. Die Highlights waren sicher das [Champions-League-Match in Glasgow](https://ballreiter.futbol/2016/10/25/celtic-vs-gladbach/) und [das Dabeisein bei einem der letzten Spiele im Vicente Calderón](https://ballreiter.futbol/2017/04/06/atleti-vs-real-sociedad/). Sportlich war die Saison weniger glorreich. Borussia stürzte ins Mittelfeld, und der KSC stieg sang- und klanglos ab. Dazu wurde in den letzten Monaten genug geschrieben, nun heißt es, in der Sommersonne auf die neue Saison zu warten. Denn das ist bekanntlich das Gute am Fußball: Nach jeder Saison kommt eine neue Saison, in der jeder bei null Punkten anfängt…

Bilder FussballplatzBild

Hornbostels Erben: 60 Minuten, und dann auch noch Chinesen!

Ballkultur fussballkulturpessimismus meta

Symbolfoto: Alles kaputt im Fußball! So wie hier das Bökelberg-Stadion während des Abrisses im März 2006. Die Älteren unter Ihnen werden sich noch an Waldorf und Statler erinnern, die beiden Alten auf dem Theaterbalkon in der Muppet-Show, die an nichts und niemanden ein gutes Haar gelassen haben. Die beiden Plüsch-Herren sind offensichtlich das Role-Model für die Erregungskultur des deutschen Fußballtraditionalismus. Diesmal am Start: 60 Minuten Spielzeit, RBL in der CL und eine chinesische U20…


Weiterlesen…