Meinungsfreiheit?

Ein vorzüglicher (wie man heutzutage zu einem Text normaler Länge so sagt) »Longread« von Lennart Birth aka @slaukopp beleuchtet ein schwieriges Thema: »Bekämpft der DFB die Meinungsfreiheit?«. Es geht um die Frage, ob Beleidigungen und so genannte »Schmähgesänge« in den Stadien vom DFB zu bestrafen sind oder nicht.

Meine Meinung: Von langer Hand vorbereitete und organisierte Beleidungen konkreter Personen (wie »Dietmar Hopp Du Sohn einer H…«) haben im Stadion nichts verloren und fallen auch nicht unter »Meinungsfreiheit«. Ansonsten sollte sich der DFB ein wenig zurückhalten (besonders wenn es gegen den DFB als Verband geht)…

ballkultur fans